Idee

Solarimpuls hat 1000 Lösungen

Für Änderungen und neue Wege braucht es Innovationen und Lösungen. Davon gibt es viele. Solarimpuls Foundation hat eine grosse Auswahl an funktionierenden und wirtschaftlichen Lösungen. Zum Beispiel zur Nutzung der Restwärme ist ein Stirlingmotor ideal: https://solarimpulse.com/efficient-solutions/25kw-low-to-medium-temperat...

Kommentare

Könnte die Stadt nicht Ihre Liegenschaften vermehrt für die Erstellung von Solaranlagen zur Verfügung stellen. Der Verein Enertopia (http://www.enertopia.ch/) baut solche Anlagen mit privatem Kapital und überlässt diese nach Amortisation dem Gemeinwesen. Dies gäbe "Investoren" die Möglichkeit, lokal an der Energiewende mitzuarbeiten.

Die Finanzierung wird bescheiden verzinst. Die Projekte, welche mit einer Fachhochschule durchgeführt werden, dienen zudem als Ausbildungs-Projekte für Solaringeneure/-techniker.

Sind die noch aktiv, auf der Seite gibt es keine Neuigkeiten seit 2014.

Moderationskommentar

Liebe*r SDay

Wir bedanken uns für die Frage. Die erste moderierte Phase des Online-Dialogs Klimaforum ist abgeschlossen und Ihr Beitrag wurde gespeichert. Ab dem 12. Januar 2021 sind wir wieder für Sie da und werden Ihren Beitrag an die zuständige Stelle weiterleiten und uns anschliessend wieder bei Ihnen melden.

Viele Grüsse
Petra Schröter (Moderation)

Moderationskommentar

Liebe*r SDay

Die Dachflächen der städtischen Liegenschaften werden bereits dem ewz zur Verfügung gestellt. Ewz erstellt darauf PV-Solaranlagen und hat mit ewz.solarzüri ein Modell entwickelt, mit dem sich für Privatpersonen an Solaranalgen beteiligen und so Zürcher Solarstrom beziehen können. Weitere Informationen dazu unter https://www.ewz.ch/de/private/solaranlagen/solarstrom-fuer-mieter/ewz-so...

Viele Grüsse
Stadt Zürich (Hanspeter Wilhelm, Fachbereich 2000-Watt-Gesellschaft)

Sehr geehrter Herr Wilhelm

Danke für die Antwort. ewz.solarzüri ist mir bekannt. Es gibt gemäss Website 3 Projekte. Es gibt wohl aber viel mehr städtische Anlagen. Weshalb gibt es nicht mehr ewz.solarzüri-Anlagen? Fehlt das Budget? Gerade hier könnte mit einer Finanzierung durch Private Geschwindigkeit in den Bau neuer Anlagen gebracht werden. Mit wem könnte ich eine solche Idee weiterentwickeln?

Freundliche Grüsse SDay

Moderationskommentar

Liebe*r SDay

Wir bedanken uns für die Rückfrage und haben diese an die zuständige Stelle weitergeleitet. Wir melden uns wieder bei Ihnen.

Viele Grüsse
Julia DiMauro (Moderation)

Moderationskommentar

Liebe*r SDay

Mit ewz.solarzüri werden städtische Liegenschaften für die Produktion von Solarstrom benutzt. Die 3 Projekte, welche Sie erwähnen, sind aktuell jene, an denen sich Züricher und Zürcherinnen beteiligen können. ewz hat eine Reihe von Projekten bereits realisiert und weitere Projekte bereits identifiziert und in Planung. Es werden jedoch immer nur 3 Projekte parallel angeboten. Sobald diese ausverkauft sind, kommen weitere Projekte auf die Webseite.
Die Eignung eines Standortes hängt neben statischen Eigenschaften auch von der Sanierungsplanung ab. Werden die Solaranlagen in eine Sanierung eingeplant, maximiert dies die Nutzungsdauer der Anlage. Daneben müssen die Anlagen auch mit Interessen des Heimatschutzes abgewogen werden. Diese technisch und politisch limitierenden Faktoren sind die wichtigsten limitierenden Faktoren.

Viele Grüsse
Stadt Zürich (Gabriela Grab Hartmann, ewz)

Ich warte schon lange auf einen brauchbaren Sterlingmotor, mit dem man das Wasser aus der Solarthermie nutzen kann, aber leider ist nichts sinnvolles auf dem Markt. Im Sommer gibt es immer viel zu viel heisses Wasser.