Anliegen

Klima Buerger*innenrat

Mehr partizipative Demokratie ist sehr erwünscht. Den Klimaforum ist einen Schritt in der richtige Richtung. Wie wäre es, wenn Stadt Zürich einen Bürger*innen Klimarat ins Leben rufen würde?
Diesen demokratischen Einsatz ist höchst effizient und wird vermehrt auf den ganzen Welt genutzt. Auch gross-Städte und Agglomerationen greifen auf diesen potenten Mittel zu.

Sollen wir Zürich zu Pioneer-Stadt machen?

Kommentare

Mit einem Klima-Bürger*innenrat könnte die Stadt Zürich ihre gesetzten Klimaziele effizienter erreichen. 2030 - die Zeit drängt. Wir Bürger*innen stehen zur Unterstützung bereit. Wann dürfen wir den Ruf der Stadt Zürich erwarten?

Ich wäre bei diesem Klimaforum dabei. Meine Meinung ist, dass wir uns bei der Verbindung zwischen CO2 und Klima an die Wissenschaft halten solten, und zwar an die ganze Wissenschaft, nicht nur an jene, die überall Kipp-Punkte und Katastrophen sehen.

Richtig! Ich als Ausländerin möchte auch beitragen und mitbestimmen!

Eine Demokratie ist nur dann eine wirkliche Demokratie, wenn nicht 25% der gesamten Population aus den "demokratischen" Entscheidungsprozessen ausgeschlossen werden! Gerade Abstimmungen wie z.B die Konzernverantwotungsinitiative wären sicherlich anders ausgegangen, wenn sowohl 16 jährige als auch BügerInnen ohne Schweizer Pass ein Mitspracherecht hätten.

Dass sich das Prinzip der Bürger*innenräte bewährt zeigt das Beispiel Frankreich.
Vieles lässt sich schneller und unkomplizierter Umsetzen.

Studien haben belegt, dass Kleinstinitiativen weltweit zu grossen Bewegungen gewachsen sind, dass Politik als grassrooted Bewegung von oben übernommen und umgesetzt werden kann.
wir BürgerInnen leisten die Arbeit mit Hilfe von Wissenschaftlerinnen- was will die politische Elite mehr?

Moderationskommentar

Liebe Myri

Wir bedanken uns für die Frage. Die erste moderierte Phase des Online-Dialogs Klimaforum ist abgeschlossen und Ihr Beitrag wurde gespeichert. Ab dem 12. Januar 2021 sind wir wieder für Sie da und werden Ihren Beitrag an die zuständige Stelle weiterleiten und uns anschliessend wieder bei Ihnen melden.

Viele Grüsse
Petra Schröter (Moderation)

Moderationskommentar

Liebe Myri,

Besten Dank. Bürger*innen-Räte gibt es weltweit in unterschiedlicher Form und Ausprägung. Auch dieses Klimaforum verstehen wir in gewissem Sinne so: Hier sammeln wir Ideen, Bedürfnisse und Anliegen der Stadtbevölkerung. Das Klimaforum bietet eine Plattform, um Energien für eine rasche Umsetzung der Klimaziele zu bündeln. Stadt Zürich

Viele Grüsse

Stadt Zürich (Patrick Jiranek, Fachbereich 2000-Watt-Gesellschaft)

Ein erster Schritt in diese Richtung sind die schweizweiten Klimaversammlungen vom 17.1., in denen interessierte und aktive Menschen einen vom Klimastreik extrem hilfreichen, äusserst fundierten Aktionsplan (https://admin.climate-prod.ch/uploads/Klima_Aktionsplan_1_0_930148c051.pdf) miteinander diskutieren, verbessern, überabeiten. Eine weitere tolle wichtige Möglichkeit um sich einzubringen. Weitere Infos auf climatestrike.ch
Und sicher ein inspirierendes Modell, an dem sich auch eine Stadt Zürich orientieren kann und die Bürgerinnen und Bürger noch mehr einbinden kann!