Massnahme

Konsument/innen sensibilisieren

Informieren, Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten sowie Stärken der Umweltbildung, insbesondere an Schulen.

Das Bewusstsein von Konsument/innen für die ökologischen und sozialen Auswirkungen der Bekleidungsindustrie wird gestärkt. Es werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, um den Bedarf an neuen Textilien zu reduzieren. Beispielsweise sollen Kampagnen (siehe z.B. www.zuerich-co2.ch) durchgeführt und Angebote von Reparaturateliers, Second-hand Läden und Tauschbörsen bekannt gemacht werden. Auch Kinder und Jugendliche sollen durch Umweltbildung an Schulen für einen klimabewussten Konsum von Textilien sensibilisiert werden.