Massnahme

Finanzindustrie integrieren

Die Finanzindustrie in den Klimaschutz einbeziehen.

Zürich ist ein bedeutender Finanzplatz mit internationaler Ausstrahlung. Mit ihren Investitions- und Kreditentscheiden haben Finanzunternehmen einen grossen Einfluss auf das Klima. Sie können beispielsweise Investitionen in Produzenten von erneuerbarem Strom statt in die Kohle- oder Erdölindustrie tätigen und den Dialog zu mit kapitalsuchenden Unternehmen fördern. So können sie Risiken senken und nachhaltige Anlageprodukte entwickeln. Die Stadt Zürich soll den Dialog mit den Finanzunternehmen stärken und sie für die Klimawirkung ihrer Investitionen, Kredite und Anlageprodukte sensibilisieren.

Kommentare

Die Idee Dialog & sensibilisierung klingt für den Anfang ganz ok. Ich würde aber den Spiess direkt umdrehen und die Stadt Zürich als Finanz&Klima-Stadt bewerben. Das heisst in aktiver Zusammenarbeit mit den verschiedenen Finanzdienstleistern ein Programm ausarbeiten, dass nicht nur die Position der Banken stärkt, sondern auch die Stadt als 'Vorzeigefinanzplatz' wieder attraktiv und Populär macht. Zürich ist in der idealen Lage jetzt das Ruder noch herumzureissen, und sich gegen andere europäische Finanzplätze als Klima-Hub durchzusetzen. Das braucht viel Mut und Engagement von den Banken&Co, ist aber ein klares Bekenntnis zur Stadt, die klar grüner ist, als die aktuellen Bestrebungen der Finanzunternehmen anzeigen.